Leitung Freiwilligenagentur

Catherine Dill

Tel.: 09621 10-1352

Mo. - Do.     09.00 - 16.00 Uhr

      

 

 

Hier finden Sie Angebote und Projekte für die Amberger Bevölkerung

 

Wir freuen uns über jeden Zuwachs,

sei es als

  • ehrenamtlicher Helfer,

  • oder als Nutzer der Angebote

Integrationslotsin der Stadt Amberg, Koordination Bereich "Migration und Integration"

Elisabeth Triller

Tel.: 09621 10-1513

Mo., Di. 08.00 - 14.00 Uhr

Mi. 13.30 - 16.00 Uhr

Do. 08.00 - 15.00 Uhr

Fr. 08.00 - 12.00 Uhr

 

       

 

 

 

ehrenamtliche Berater für insektenfreundliche Gärten

Donnerstag 9.00-12.00 Uhr

Tel.: 09621 10-1653

 

Wie alle Projekte ist auch dieses Angebot kostenlos, denn uns allen, die an diesem Projekt mitarbeiten, liegt viel am Erhalt der Biodiversität.

Beate Mastel

Möchten Sie Ihren Garten insektenfreundlicher gestalten?
Sie wissen aber nicht welche Pflanzen sinnvoll sind?

Wir unterstützen Sie mit einer ehrenamtlichen Beratung vor Ort in Ihrem Garten.
Wir geben Tipps für eine sinnvolle Pflanzenauswahl und Anregungen zur Nutzung des Gartens, damit nicht nur Grill- und Spielflächen entstehen, sondern auch die Insekten eine Lebensgrundlage erhalten.

Unser Ziel: Der Garten sieht gut aus- macht wenig Arbeit- erfreut das Herz- und tut Insekten gut.

Wir bieten zudem eine Schulung zum ehrenamtlichen Berater für insektenfreundliche Gärten an.

Flyer Gartenberatung;

Flyer Schulung zum Berater für insektenfreundliche Gärten

Arbeitsmarktintegration

Montag 14:00 - 16:00 Uhr
oder individuelle Terminvereinbarung

Tel.: 09621 10-1652

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration gefördert.

Manfred Hörmannsdorfer

Wie gelingt der Einstieg?

Neuzugewanderten die Möglichkeit zu geben, in den deutschen Arbeitsmarkt integriert zu werden, ist eine große Herausforderung für alle Beteiligten. Ohne die tatkräftige Hilfe von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sind die oft hohen Hürden nicht zu bewältigen.
Die Freiwilligen können den Neuzugewanderten den Einstieg in die Arbeitswelt erleichtern, aber auch Hilfen geben, wenn diese bereits eine Ausbildungs- oder Lehrstelle angetreten haben. Ziel ist es, den zu Betreuenden in eine Arbeitsstelle vermittelt zu haben.
Sie tragen somit nicht unerheblich dazu bei, die geflüchteten Menschen an unsere Arbeitskultur im Rahmen unserer Leistungsgesellschaft heranzuführen.

Flyer

 

 

 

Ehrenamtskarte

Montag 9.00-12.00 Uhr

Tel.: 09621 10-1352

Dieter Schwarzer + Hans Beck

Ohne freiwilliges Engagement wäre vieles nicht machbar. Ob in Sport oder Gesundheit, in Politik oder Kultur, im sozialen Bereich oder in Umweltorganisationen – ohne die Frauen und Männer, die sich unentgeltlich für das Wohl ihrer Mitmenschen einsetzen, könnten zahlreiche Aufgaben nicht oder nur in begrenztem Umfang geleistet werden. Um den Helferinnen und Helfern für ihr selbstloses Wirken und ihre wertvolle Arbeit zu danken, hat das Bayerische Sozialministerium die Ehrenamtskarte eingeführt. Indem sie den Ehrenamtlichen Vergünstigungen gewährt, erhalten diese zumindest einen kleinen Ausgleich für die vielen Stunden, die sie ihren Nächsten schenken.

 

 

Besuchsdienst

Mittwoch 9:00 - 12:00 Uhr

Tel.: 09621 10-1652

Christine Bartmann + Renate Lenz

1 x wöchentlich Besuch ist ein gutes Rezept gegen Einsamkeit

  • Hausbesuche
  • Gespräche
  • Spaziergänge
  • Einkaufsbummel
  • ein Besuch im´Café
  • und vieles mehr

Unser Besuchsdienst freut sich über Ihre Mithilfe.

 Flyer

 

 

 

Deutschkurs

Bürgertreff Amberg e.V

Dekan-Hirtreiter-Str. 5

Montag 15.00-16.30 Uhr

Tel.: 09621 10-1513

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration gefördert.

Victor Werndl

Erste Deutschkenntnisse erlangen

Grundkennnisse in Deutsch oder eine erste Alphabetisierung sind wichtige Schritte, um sich in der neuen Heimat zurechtzufinden. Hier setzen unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer an. Dazu benötigen sie keine pädagogische Ausbildung. Geduld, ein Herz für Flüchtlingsschicksale und gute Deutschkenntnisse sind beste Voraussetzungen, um sich in diesem Feld zu engagieren. Wir unterrichten in unseren Räumen, um den Menschen verschiedenster Herkunft den Start in ihr neues Leben zu erleichtern.

Flyer

 

 

Deutschkonversation

Ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Bürgertreff Amberg e.V.

Dekan-Hirtreiter-Str. 5

Freitag 17.00-19.00 Uhr

Tel.: 09621 10-1513

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration gefördert.

Maria Korotkov

Konversation auf Deutsch

Da Menschen mit Migrationshintergrund oft nur wenig Kontakt zu Deutschen und somit wenig Gelegenheit haben, deutsch zu sprechen, bieten wir in der Dekan-Hirtreiter-Str. 5 Freitags ab 17:00 Uhr 2 Stunden, in denen deutsch gesprochen wird. Dabei wird kein fester Lern- oder Gesprächsstoff vereinbart oder Unterricht gehalten. Es geht viel mehr darum die sozialen und kommunikativen Fähigkeiten in realen Situationen des Lebens auszubauen.

Flyer

 

 

Engagementberatung

 

Mittwoch + Donnerstag 9.00-15.00 Uhr

Tel.: 09621 10-1352

Rainer Stegmann

Möchten Sie sich ehrenamtlich engagieren?

Mehr als 40 gemeinnützige Organisationen gehören zu unseren Partnern. Es gibt 100 verschiedene Möglichkeiten sich in Amberg zu engagieren. Wir beraten Sie unverbindlich zu den verschiedenen Einsatzfeldern. Sie bestimmen, wie häufig und wem Sie Ihre Zeit schenken.

Firmenaktionstage

Mittwoch 14.00-16.00 Uhr

Tel.: 09621 10-1352

Dieter Gugg

Corporate volunteering - was ist das?

Unternehmen unterstützen soziales Engagement. Die Freiwilligenagentur Amberg ist das Bindeglied und bringt gemeinnützige Organisationen und Firmen zusammen.
Der freiwillige Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einer Firma ist nicht nur eine echte Hilfe für die Einrichtungen, sie stärkt auch die Zusammengehörigkeit in der Firma und führt zu einer positiven Verbindung mit dem eigenen Unternehmen, welches Farbe zum sozialen Engagement bekennt.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Nehmen Sie mit unserem Ansprechpartner Kontakt auf.

 

 

Paten für Neuzugewanderte

Mittwoch 14.00-16.00 Uhr

tel.: 09621 10-1513

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration gefördert.

Sabrina Stegmann

Paten für Neuzugewanderte

Sich ohne Sprachkenntnisse in einem fremden Land zurechtzufinden ist schwierig. Sprachkompetenz, der Umgang mit deutscher Bürokratie und das Zurechtfinden in einem anderen Land mit neuen Gepflogenheiten und Umgangsformen stellen die Geflüchteten vor große Herausforderungen. Flüchtlingspaten stehen unterstützend zur Seite, zum Beispiel beim Ausfüllen von Formularen, beim Arztbesuch oder beim Fahrplanlesen. Sie bieten Flüchtlingen Hilfe zur Selbsthilfe und tragen dazu bei, dass sie sich willkommen fühlen. Ziel ist es, den Neuankömmlingen den Übergang in ein geregeltes und eigenständiges Leben zu vereinfachen.

Flyer

 

 

Kinderbetreuung für Flüchtlinge

Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge und Asylsuchende

Schlachthausstraße 34-36

Freitag 10.00-12.00 Uhr

Tel.: 09621 10-1513

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration gefördert.

Anna Krugel

Kinderbetreuung für Flüchtlinge

In der Gemeinschaftsunterkunft haben viele Flüchtlingsfamilien ein vorläufiges neues Zuhause gefunden. Damit die Schulkinder sich ungestört ihren Hausaufgaben widmen oder die Eltern in einem Deutschkurs erste Sprachkenntnisse erlernen können, bietet ein Helferteam eine Kleinkinderbetreuung an. Hier kommen die Kleinen spielerisch mit der deutschen Kultur in Berührung. Unser gut ausgestattetes Kinderbetreuungszimmer bietet den Kleinen verschiedenste Möglichkeiten sich auszutoben oder kreativ zu werden. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.

Flyer

 

 

Patenschaft für Lehre und Beruf

Mittwoch 14.00 -16.00 Uhr

oder individuelle Terminvereinbarung

Tel.: 09621 10-1352

Manfred Hörmannsdorfer

Keine Lehrstelle?

Wir helfen bei

Bewerbungsschreiben,
Bewerbungsgespräch,
Sprachkompetenz
und vielem mehr.

Flyer

 

 

Lesepaten + Lesepaten plus

Dienstag 11.00-12.30 Uhr

Tel: 09621 10-1652

Angelika Goltz 

Lesepaten/Lesepatinnen
Ehrenamtliche unterstützen die Schulen bei der Lese-förderung der Schüler/Innen. Die Leseförderung findet parallel zu den Schulstunden statt und dient zum einen als Unterstützung für die Kinder und Jugendlichen und zum anderen der Entlastung der Lehrperson.

Diese sind dabei:
Barbara-Grundschule, Dreifaltigkeits-Grundschule, Dreifaltigkeits-Grundschule (Raigering), Dreifaltigkeits-Mittelschule, Max-Josef-Grundschule, Luitpold-Mittelschule, Volksschule Ammersricht,
Willmannschule, Albert-Schweitzer-Grundschule.

Flyer

 

 

Mithilfe im Kindergarten

Dienstag 11.00-12.30 Uhr

Tel: 09621 10-1652

Angelika Goltz

  • Vorlesen, Spielen, Basteln
  • Pate für digitale Bildung
  • Nähpate

Die Erzieherinnen in den Kindergärten freuen sich über vielfältige Unterstützung und die Kinder freuen sich über liebenswerte geduldige Ansprechpartner.

Diese Kindergärten sind dabei:
Kindergarten Luitpold
Kindergarten St. Martin
Kinderhaus SieKids

 

 

 

 

Welt-Frauen-Café

jeden 1. Samstag im Monat 14.30-17.00 Uhr

Tel: 09621 10-1513

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration gefördert.

Veronika Hein + Anita Färber

Weltfrauencafé = kulturelle Vielfalt

Neuzugereiste willkommen

Frauen, die gerne beim Weltfrauencafé mitarbeiten wollen sind genau so willkommen wie Frauen, die einfach nur eine kleine Auszeit genießen wollen und sich am kulturellen Austausch freuen.

Flyer

 

 

Wohnberatung

Montag-Dienstag 10.30-12.00 + 14.00-16.00 Uhr

Tel.: 09621 10-1352

Anita Freimuth & Volker Weymayr

Möglichst lange selbstständig in den eigenen vier Wänden zu leben, gewinnt immer mehr an Bedeutung. Unsere kostenlose Wohnberatung hilft, Zufriedenheit mit der eigenen Wohnsituation, Selbstständigkeit und Lebensqualität zu erreichen, beziehungsweise zu erhalten, Viele Hindernisse in Ihrer Wohnung lassen sich rasch und kostengünstig beseitigen, wenn sie erkannt werden. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer "Barrierefreies Wohnen"

Rufen Sie uns an!

Flyer