Barrierefreies Wohnen und Wohnberatung

Möglichst lange selbstständig in den eigenen vier Wänden zu leben, gewinnt immer mehr an Bedeutung. Das eigene Wohnumfeld wirkt sich grundlegend auf die Lebenszufriedenheit und damit auch auf die Gesundheit aus. Eine Wohnberatung hilft, Zufriedenheit mit der eigenen Wohnsituation, Selbstständigkeit und Lebensqualität zu erreichen beziehungsweise zu erhalten, einschließlich der barrierefreien Nutzung der Wohnung.

Barrierefreies Wohnen bedeutet, dass die Wohnung ohne Hindernisse für Menschen mit Einschränkung oder Behinderung geeignet sein muss. Die Ausstattung und Gestaltung der Wohnungen sollte stets an die Bedürfnisse, die Lebenssituation und den Gesundheitsstand der Bewohner angepasst werden.

Die wenigsten Wohnungen sind alten- oder behindertengerecht ausgestattet. Manchmal genügen jedoch schon kleine, aber effektive Maßnahmen, um das Leben in den eigenen vier Wänden zu erleichtern.

Es sind meist Kleinigkeiten, die das Leben erleichtern - oder eben erschweren. Dies gilt gerade für die Gestaltung Ihrer Wohnung und Wohnumgebung. Die Abschaffung solcher Hürden und Hindernisse kommt vor allem Ihrer Lebensqualität zugute.

Viele Hindernisse in Ihrer Wohnung lassen sich rasch und kostengünstig beseitigen, wenn sie erkannt werden.

Möglicherweise können Sie zum Beispiel:

  • sich von überflüssigen Einrichtungsgegenständen trennen und die Zimmer neu aufteilen.
  • Möbel umstellen, damit alle Einrichtungsgegenstände und Fenster leicht zugänglich sind.
  • Notwendige Bewegungsflächen schaffen und erforderliche Haltegriffe anbringen.

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer "Barrierefreies Wohnen"

Ihr Ansprechpartner

Dieter Rossdeutscher

Bürozeiten

Montag - Donnerstag 10.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr

Telefon

Tel. 09621 10-1352