Lesepaten plus Leseförderung, 16.09.2016

Ergänzung des Angebots Lesepaten zu Lesepaten plus

Die Alphabetisierung der neuen Flüchtlingskinder ohne Deutschkenntnisse stellt die Schulen und Lehrpersonen vor große Herausforderungen.

In Absprache mit dem staatlichen Schulamt haben wir uns entschieden, das Angebot Lesepaten zu erweitern. Dankenswerterweise hat sich Frau Angelika Goltz bereit erklärt, auch diese Koordination im Rahmen der Lesepaten zu übernehmen.

 

Die Adaption der Leseförderung sieht wie folgt aus:

Kinder mit erhöhtem Förderbedarf für das Erlernen der deutschen Sprache werden 1-3 Stunden pro Woche während des Schulunterrichts von einer Lesepatin in Einzelbetreuung begleitet und gefördert.

Der Förderzeitraum sollte nicht länger als 3-4 Monate dauern, damit das Kind baldmöglichst wieder regulär dem Schulunterricht beiwohnen kann.

 

Projektstart: Schuljahr 2016/2017

Ihre Ansprechpartnerin

Angelika Goltz

Telefon

Tel. 09621 10352

Bürozeiten

Dienstag 11.00 - 12.30 Uhr