Amberg summt Naturschutzprojekt, 28.06.2016

Sagt die Biene zu dem Stachelschwein, ich bin glücklich, hier in Amberg zu sein.

Denn sieben Schulen, ein Seniorenheim und zwei Firmen haben sich in einem Projektjahr um das Wohl der Bienen in Amberg gekümmert.

Mit dem Bayerischen Imkerverband und den lokalen Imkervereinen haben die einen imkern gelernt. Andere haben sich um die Lebensgrundlagen der Wildbienen gekümmert und Wildblumenwiesen sowie Insektenhotels erstellt.

Über das Projektjahr hinaus ist ein Grundstein zum Wohl der wertvollen Insekten gelegt worden.

Dank einer großzügigen Spende von unserem ehrenamtlichen Mitarbeiter Dieter Schwarzer konnten wir zudem acht Familien in Simbabwe durch die Übermittlung der Grundlagen für eine Bienenzucht ein Einkommen sichern.

Organisatorisch unterstützt haben:

  • das Stadtentwicklungsamt
  • lokale Imkervereine
  • die städtische Fachkraft für Natur und Umwelt
  • die Freiwilligenagentur
Teilnehmende Schulen Aktion
Dr.-J.-Decker-Gymnasium, Amberg Wildbienen
Erasmus-Gymnasium, Amberg Honigbienen
Grundschule Dreifaltigkeit, Amberg Wildbienen
Grund- und Mittelschule Lauterhofen, Lauterkofen Honigbienen
Mittelschule Ensdorf, Ensdorf Honigbienen
Mittelschule Krötensee, Sulzbach-Rosenberg Honigbienen, Wildbienen
Willmannschule, Amberg Honigbienen
Teilnehmende Seniorenheime Aktion
Wallmenich Seniorenheim Honigbienen
Teilnehmende Firmen Aktion
Lüdecke GmbH Honigbienen
Holzbau Peichl Wildbienenhaus